Katholisches Bildungsforum

Recklinghausen e.V.

Bildungsforum Recklinghausen

Wer wir sind
Das Katholische Bildungsforum Recklinghausen ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Erwachsenen- und Familienbildung in Trägerschaft des Vereins Katholisches Bildungsforum Recklinghausen e. V. Der Verein wurde 2007 unter dem Namen „Regionalverbund der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Kreisdekanat Recklinghausen“ eigens gegründet, um dem aus der Fusion der ehemals sechs Teileinrichtungen entstandenen Bildungsforum einen eigenen Rechtsträger zu geben. Diese Teileinrichtungen sind heute die Familienbildungsstätten Herten, Recklinghausen, Datteln, Dorsten - Marl und das Katholische Kreisbildungswerk Recklinghausen mit Sitz in Dorsten.

An der Spitze des Verbundes steht der Vorstand mit derzeit 7 aus den Pfarrgemeinden delegierten Mitgliedern, aus denen die Familienbildungsstätten hervorgegangen sind bzw., in denen sie liegen. Der Vorsitzende des Vorstandes ist der jeweilige Kreisdechant des Kreisdekanates Recklinghausen. Die Mitgliederversammlung des Trägervereins besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der Pfarrgemeinden.

Die Geschäftsführung des Verbundes nimmt die Leitung des Bildungsforums wahr.
Das Bildungsforum führt mit seinen etwa 35 Mitarbeitenden und rund 500 Honorarkräften jährlich um die 27.000 Unterrichteinheiten durch. Wahrgenommen werden diese Leistungen durch jährlich etwa 200.000 Besucher in unseren Einrichtungen.

Für Demokratie, Vielfalt, Offentheit und Toleranz

Eine Resolution der 8 Bildungsforen mit ihren über 26 Einrichtungen der Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Münster.

 

Mit großer Sorge beobachten wir das immer rauer werdende gesellschaftliche Klima in Deutschland. Extremistische Tendenzen vor allem von Rechts, vor allem der AFD, verunglimpfen und gefährden unsere Demokratie. In sozialen Medien und der öffentlichen Wahrnehmung werden Engagierte in Politik und Gesellschaft angegriffen und pauschal oder persönlich diffamiert. Demokratische Parteien und deren Vertretende, die seit Jahrzehnten miteinander Verantwortung für das Land und die Menschen übernommen haben, werden lokal wie bundesweit attackiert. Der demokratische Rechtsstaat wird offen angegriffen und durch die Verbreitung von Unwahrheiten (“fake news”) verdächtig gemacht.

Rechte Lügen, Hass und Hetze befeuern das Misstrauen in die Politik und säen Zwietracht unter den Menschen.
Eine Gefahr für die Demokratie – eine Gefahr für uns als Bildungseinrichtungen!

Es werden Pläne für die Vertreibung von Millionen Menschen aus Deutschland diskutiert, die über Generationen Teil unserer Gesellschaft und Kultur geworden sind. Es werden Bürger*innen mit Migrationsgeschichte und Menschen, die sich für andere einsetzen bedroht und ausgegrenzt. Menschen jüdischen Glaubens werden immer öfter öffentlich beschimpft und angegriffen. Menschen, die sich offen für Demokratie, Vielfalt Offenheit und Toleranz positionieren, werden zunehmend unter Druck gesetzt.
Gleichzeitig beobachten wir eine stärker werdende Bewegung im gesamten Land: Eine Bewegung für unsere Demokratie, für Vielfalt, Offenheit und Toleranz. Das macht uns Hoffnung.
Mit unseren über 40 Einrichtungen der Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Münster verstehen wir uns als Teil der demokratischen Gesellschaft. Unsere Bildungsziele fördern das individuelle Engagement für den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Unsere Bildungsziele sichern gesellschaftliche Teilhabe, Mitbestimmung und demokratische Werte weit über Familie und Kirche hinaus. Politische Auseinandersetzung und Streit sind fester und notwendiger Bestandteil einer wehrhaften Demokratie. Hier leisten unsere Bildungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag. Widerspruch gehört genauso zur politischen Kultur wie die Bereitschaft zu Kompromissen. Menschenwürde, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie sind für uns essentiell.
Wir stellen uns entschlossen gegen alle, die die Würde des Menschen mit Füßen treten und anderen Menschen Entrechtung und Gewalt androhen. Damit bedrohen die AfD und ihre rechtsextremen Verbündeten die Demokratie und die Menschenrechte in Deutschland.
Wir stehen an der Seite der Menschen, die von Rassismus, Antisemitismus und von rechter Gewalt betroffen sind. Wir treten diesem Gedankengut entschieden entgegen.
Wir setzen uns für Menschen ein, die von Armut bedroht und betroffen sind. Unsere Haltung und unsere Aufgaben sind von klarem Einsatz durch uns für ihre Chancengleichheit geprägt.
Wir engagieren uns für die Rechte und Selbstbestimmung aller Menschen, egal ob queer, mit Einschränkungen und oder chronischen Erkrankungen. Wir begegnen ihnen mit konkreter Unterstützung und fördern sie in ihrer Teilhabe.
Wir sind offen für alle Menschen, auch für Menschen mit Migrationsgeschichte, anderer Kulturen oder Religionen. Sie bereichern uns durch ihre Vielfalt.
Wir lassen Hetze, Ausgrenzung und Gewalt nicht zu, denn die Würde aller Menschen ist für uns unantastbar! Werte wie Demokratie, Freiheit, Menschenrechte und Diversität, für die wir stehen, sind in höchster Gefahr.
Deshalb überlassen wir die öffentliche Debatte nicht den Feinden der Demokratie. Lasst uns den menschenverachtenden Plänen einer ethnisch und kulturell gleichgeschalteten Gesellschaft mit aller Kraft entgegentreten.

EU-Förderprogramm

Unsere Arbeit wird unterstützt durch die Europäische Union.

Für das Projekt „Menschen erreichen – Familien begleiten – lebensweltnah & digital“ hat das Bildungsforum fast 86.000 € Fördermittel aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung erhalten. Ziel des Projektes war die Sofortausstattung von Familienbildungsstätten zum Vorantreiben der medialen Ausstattung und Ausbau der digitalen Infrastruktur.

Unsere aktuellen News

26.06.2024

Wir suchen Sie!

Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich. Zur Zeit suchen wir einen

Hausmeister (m/w/d) auf Minijob-Basis (5 Std./Woche)

in unserer FBS Dorsten-Marl.

Stellenangebote

01.03.2024

Mach was Spannendes in der FBS Dorsten-Marl!

Melde dich bei uns, wenn du für ein Jahr Teil unseres Teams werden möchtest, Spaß daran hast, dich in vielfältigen Bereichen einzubringen, offen dafür bist, mit Menschen in Kontakt zu kommen, verrückte Ideen hast und neue Erfahrungen sammeln möchtest.

Hier findest du den Erfahrungsbericht unserer aktuellen Freiwilligen Lara: BFD Erfahrungsbericht

Stellenangebote

Unsere Einrichtungen

FBS Datteln

Kirchstraße 29
45711 Datteln

FBS Dorsten-Marl

Beethovenstr. 1
46282 Dorsten

FBS Herten

Kurt-Schumacher-Str. 29
45699 Herten

FBS Recklinghausen

Kemnastrasse 23a
45657 Recklinghausen

KBW Recklinghausen

Beethovenstr. 1a
46282 Dorsten